Referenz Südwestmetall

DIGITALES LERNEN BEI SÜDWESTMETALL

Die Aufgabenstellung

Die Südwestmetall stand vor der Herausforderung, den Mitarbeitenden ihrer Mitgliedsunternehmen zukünftig ein digitales Lernangebot bereitzustellen, welches die Anforderungen und Bedürfnisse bestmöglich abdeckt.

Wir entwickelten in einem gemeinsamen Workshop ein zukünftiges Lernkonzept und nahmen uns im ersten Schritt dem Thema „T-ZUG Freistellungstage“ an.

 

Das Zielbild

Durch eine moderne Art der Wissensvermittlung bauen unsere Kunden Wissen auf und schlagen dies bedarfsgerecht und spontan nach.

Komplexe Zusammenhänge und Inhalte sind leicht verständlich und zielgruppenspezifisch dargestellt.

In dem Portal stehen verschiedene Inhalte, Formate transparent zur Verfügung. Sie können orts-, zeit- und deviceunabhängig genutzt werden. Die Nutzung des Portals ist einfach und attraktiv. Das Angebot berücksichtigt damit die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden. Wir bestätigen das Bild des modernen Dienstleisters.

 

Der Nutzen für die Mitgliedsunternehmen

Die Umsetzung

Nach einem erfolgreichen virtuellen Workshop ging es direkt in die Umsetzung. Das Lernpaket „Freistellungstage“ richtet sich an erfahrene und unerfahrene Personalreferenten und Unternehmer der Mitgliedsunternehmen.

  • Eine interaktive Infografik dient als Einstieg ins Thema und für diejenigen Lerner, die sich schon grundsätzlich mit den Umwandlungsmöglichkeiten auskennen und hier nur die Erfüllung der Voraussetzungen eines Antrags überprüfen möchten.
  • Das WBT erklärt alle grundlegenden Informationen zum Thema anhand von Fallbeispielen sehr anschaulich. Die Personalreferentin „Julia“ begleitet die Lerner durch das WBT.
  • In den FAQ können die Lerner bei Bedarf (in der Regel einmal jährlich zur Frist der Antragsstellung) verschiedene Sachverhalte und Sonderfälle nachschlagen
 
 

Feedback vom Projektteam Südwestmetall

 

"Mit unseren Ansprechpartnerinnen der Know How! AG haben wir beste Erfahrungen gemacht. Schnelle inhaltliche Einarbeitung in die, für sie gänzlich fremde Thematik und professionelle Begleitung während des gesamten Projekts, von der didaktischen bis hin zur grafischen Umsetzung."

Annika Norden, Rechtsanwältin

 
 

Eckdaten des Projekts

  • Produkte: Infografik, Web-Based-Training und FAQ zum Thema „T-ZUG Freistellungstage“
  • Eingesetztes Autorentool: Adapt Learning
  • Zeitlicher Rahmen: 3 Monate - Kick-Off: Juli 2020 / Abschluss: Oktober 2020
 

Die Know How! AG sagt danke für diesen tollen Auftrag und die daraus entstandenen Folgeaufträge.

Thema 2: tarifliche betriebliche Sonderzahlung

Nachdem das Thema T-ZUG-Freistellungstage erfolgreich ausgerollt wurde, haben wir direkt gemeinsam das nächste Thema bearbeitet: tarifliche betriebliche Sonderzahlung. Die Aufgabenstellung war es, ein Lernformat zu entwickeln, dass den Lernenden den tariflichen Input zu dieser Sonderzahlung (umgangssprachlich auch als Weihnachtsgeld bezeichnet) vermittelt.

Einige Einblicke aus dem WBT "tarifliche betriebliche Sonderzahlung"

Thema 3: Urlaubsvergütung und Urlaubsanspruch

Thematisch ging es im 3. Projekt um die Themen Urlaubsvergütung und Urlaubsanspruch (nach dem tariflichen Urlaubsabkommen). Wie in den beiden vorherigen E-Learnings, so gab es auch hier wieder hilfreiche FAQs.

Die Besonderheiten in diesem E-Learning:

  • Die beiden WBT-Themen wurden in zwei getrennte und somit einfacher zu bearbeitende Web Based Trainings aufgeteilt.
  • Zum besseren Verständnis wurde zudem eine Komponente entwickelt, welche das Ausfüllen von Formeln ermöglicht und somit die einfache und schnelle Berechnung zentraler Lerninhalte ermöglicht.

Einige Einblicke aus dem WBT "Urlaubsvergütung und Urlaubsanspruch "

SPRECHEN SIE UNS AN
Caroline Gelsheimer

Caroline Gelsheimer

Ich helfe Ihnen weiter.

Newsletter

Informationen über Neuheiten und Termine der Know How! AG.
Zur Anmeldung