Wissensaufbau für Ihre Mitarbeiter/innen

Qualifizierung für Ihre Mitarbeiter/innen

 

Veränderungen in einem Unternehmen sind oft eine große Herausforderung. Schließlich müssen sich die Mitarbeiter/innen auf die „neue Welt“ einlassen und sich neue Tools und Arbeitsweisen aneignen.
Hierbei spielt neben der reinen Qualifizierung auch die Sensibilisierung für die Veränderung und nachhaltiger Performance Support im Arbeitsalltag eine wichtige Rolle. Kontinuierliche Schulungen decken den wachsenden Lernbedarf Ihrer Mitarbeiter/innen und lösen einmalige Trainings ab.
Wie werden Sie dieser Herausforderung gerecht?

 

Ganzheitliche Microsoft 365 Projekte

Um die verschiedenen Themen und Methoden aufeinander abzustimmen, ist es wichtig, das große Ganze jederzeit im Blick zu haben. Bauen Sie auf unsere jahrlange Erfahrung in Großprojekten in den unterschiedlichsten Branchen!
Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand – angepasst auf Ihr individuelles Projekt und Ihre Wünsche. Immer mit „people focus“, also auf Ihre MItarbeiter/innen abgestimmt.
Zusätzlich zu unseren Trainingsmaßnahmen kümmern wir uns in Ihrem Projekt um …

 
 

E-LEARNING FORMATE

Da Microsoft seine Software kontinuierlich aktualisiert, sollten Sie Ihren Mitarbeiter/innen die Möglichkeit geben, sich immer über die neuesten Updates informieren zu können. Hierfür ist unser standardisiertes E-Learning besonders gut geeignet.

Zu Microsoft E-Learning

 
 

ADOPTION & CHANGE MANAGEMENT

Bei der Umsetzung Ihres Projekts profitieren Sie von unseren vielfach eingesetzten und erfolgreich erprobten Change & Adoption Maßnahmen.

Zu Adoption & Change Management

 

 
 

BERATUNG & WORKSHOPS

Wir beraten Sie von der ersten Projektidee bis hin zur nachhaltigen Etablierung von Microsoft 365. Dabei profitieren Sie von einer  breiten Auswahl an Microsoft 365 Workshops, die dann auf Ihr individuelles Projekt abgestimmt werden!

Zu den Beratungsworkshops

 

Sie wollen direkt ein Projekt mit uns starten?

Kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
Anfrage senden

Wir sind Ihr idealer Partner bei …

  • einem Microsoft 365 Rollout
  • der Einführung eines Modern Workplaces
  • der Einführungeinerneuen Software
  • Applikationsschulungen zu Microsoft Teams oder Microsoft Whiteboard
  • einem Migrationsprojekt:
    • Umstellung von Lotus Notes auf Microsoft Outlook
    • Umstellung von Skype for Business auf Microsoft Teams
  • einem Transformationsprojekt

Dabei unterstützen wir Sie bei der Konzeption und Durchführung von Microsoft Trainings für die verschiedensten Zielgruppen – von Endanwendern über Multiplikatoren und Assistent/innen bis hin zu Führungskräften oder eine ganz individuelle Branchengruppe wie Produktionsmitarbeiter/innen.

 
 

Warum die Know How! AG als Lernbegleiter?

Klicken Sie auf die Überschriften, um sich im Detail anzusehen, wie Sie und Ihre Mitarbeiter/innen oder Kolleg/innen von unseren Leistungen profitieren.

  • Der „people focus“ ist unser zentraler Ansatz. Im Mittelpunkt jeder Maßnahme steht immer die Zielgruppe. Das heißt: Wir ermitteln die Lerninhalte und Lernbedarfe Ihrer Mitarbeiter/innen und geben Ihnen auf dieser Basis dann eine erste Empfehlung für das konzeptionelle Vorgehen.
  • Wir adaptieren, konzipieren und setzen in enger Abstimmung mit Ihnen die Trainings um und entwickeln passendes Begleitmaterial zu allen relevanten Microsoft 365-Anwendungen.
  • Neben der reinen Qualifizierung in Form von Tool-Trainings, also z. B. einem Microsoft Teams Training oder einer Microsoft OneDrive Schulung, gehen wir immer nach den vorab entwickelten Use Cases vor. Wir helfen Ihren Mitarbeiter/innen also genau bei den Problemen, denen Sie im Arbeitsalltag begegnen!
  • Unsere erfahrenen Coaches und Trainer führen die Maßnahmen in Ihren – physischen oder virtuellen – Räumen durch. Unsere bisherigen Erfahrungen aus unzähligen Kundenprojekten und daraus resultierende Best Practices fließen in Ihre Konzeption mit ein!
  • Dank des strukturierten Projektmanagements können bei Abnahmeschleifen und Qualitätssicherungsmaßnahmen jederzeit die Methoden und Trainings angepasst werden.

Mögliche Formate für Ihr Microsoft-Projekt

Anhand eines Microsoft 365 Rollouts möchten wir Ihnen einige etablierte und bereits erfolgreich durchgeführte Trainingsformate und begleitende Maßnahmen vorstellen. Diese können auch in Ihrem nächsten Projekt mit uns zum Einsatz kommen. Sprechen Sie uns einfach an!

Projektanfrage senden

Insgesamt arbeiten wir anhand unserer Enabling-Matrix auf drei Ebenen: Sensibilisierung, Qualifizierung und Performance Support. Für jede der drei Ebenen erhalten Sie nun einen ersten Eindruck in Form von unterschiedlichen Formaten

Mehr zur Enabling Matrix erfahren

Sensibilisierung für Ihr Microsoft-Projekt

Info Sessions

  • Info Sessions bieten einen perfekten Einstieg in ein Thema oder Projekt. Mit wenig Aufwand können Sie viele Mitarbeiter/innen sensibilisieren und motivieren.
  • Ob virtuell oder in Präsenz – in 60- bis 90-minütigen Info Sessions bekommen Ihre Mitarbeiter/innen einen Überblick über die neue Software, lernen relevante Neuerungen kennen und gewinnen so ein erstes Verständnis von Funktionalität und Nutzungsszenarien. Die Info Sessions bieten konkrete Hilfestellungen und steigern die Effizienz. Sie helfen, bestehende Vorbehalte abzubauen und Erwartungen zu formen.
 

Beispiel: Info Session Einführung Microsoft 365

 

Sponsor-Video / CEO-Video

  • Der Erfolg und Misserfolg eines Projektes hängt oft stark davon ab, inwieweit der CEO oder Projektsponsor sich von Anfang an im Projekt engagiert.
  • Ein kurzes Statement, das als Video z. B. in den Modern Workplace eingebunden wird, ist ein besonders wirksames Medium, um den Mitarbeiter/innen zu bestätigen, dass dieses Projekt auf allen Führungsebenen genügend Einfluss und Unterstützung erfährt.
 

Beispiel: CEO-Ansprache zur Digitalisierungsstrategie und Einführung Microsoft 365

 

Trailer

  • Ein Trailer ist ein kurzer & knackiger Film, der im Intranet oder auf ausgehängten Bildschirmen im Unternehmen das Projekt ankündigt oder die Gründe für die Einführung einer neuen Software erklärt. Er macht neugierig und stimmt die Mitarbeiter/innen positiv ein auf die Neuerungen, die bevorstehen.
  • Ein Trailer eignet sich aber auch in späteren Projektphase, z. B. zur Vorbereitung auf Leistungen zu Adoption & Change Management oder zur Qualifizierung.
  • Umsetzen lässt sich ein Trailer mit Realfilm, verschiedenen Animationstechniken oder auch einer Kombination aus Realfilm und Animation. Wir bieten Ihnen außerdem in unserem Trailer-Paket insgesamt 57 Trailer an, die auch auf Ihre Projektspezifika adaptiert werden können.
    Mehr über unsere Trailer

 

 

Beispiel: Trailer zur Ankündigung des Umstiegs von Skype auf Microsoft Teams

 

Qualifizierung für Ihr Microsoft-Projekt

Online Trainings

Online Trainings sind für Ihre Mitarbeiter/innen und Ihr Unternehmen gleichermaßen attraktiv: Es fallen keine Reisen an und der Zeitaufwand für ihre Mitarbeiter/innen ist insgesamt deutlich geringer als bei einem Präsenztraining, denn die Inhalte sind zielgruppenspezifisch aufbereitetet, professionell moderiert und die Neuerungen werden prägnant in 90-120 Minuten „auf den Punkt“ gebracht.

Neben dem Angebot an Online Trainings unterstützen wir Sie gerne, Ihre Lernkultur von Präsenzformaten auf die digitalen Formate und selbstorganisiertes Lernen umzustellen.

Beispiel: Online-Training zum Thema „Effiziente virtuelle Meetings planen, durchführen und nachbereiten“

Seminar

Natürlich können Sie auch die klassische Variante, das Präsenztraining, bei uns beauftragen. Je nach zielgruppenspezifischem Inhalt bieten wir Seminare von 90 – 120 Minuten, Halbtages-, Tages- oder Mehrtages-Veranstaltungen an.
Alle Seminare bieten wir auch als virtuelle Schulung an, zum Beispiel „Effektive Zusammenarbeit mit Microsoft Teams“.

Expert Talks

Bei einem „Expertengespräch" findet ein Austausch von Best Practise und Use Cases statt.
Hier lernen Interessierte und Neulinge von Expert/innen oder aber Expert/innen tauschen untereinander Wissen und Erfahrungen aus. Dies kann in einem virtuellen oder analogen Raum stattfinden.
Den Teilnehmer/innen bleibt es selbst überlassen, inwiefern und wann sie sich aktiv ins Gespräch einbringen, erzählen oder Fragen stellen. Auch als stiller Zuhörer bringt die Teilnahme an einem Expert Talk neue Erkenntnisse und animiert auch unsichere Nutzer/innen sich zu beteiligen. Der Expert Talk bietet auch eine gute Plattform für weiterführenden Performance Support.

Beispiel: Tipps & Tricks zu Microsoft 365

Spoken Slide

Eine Spoken Slide ist die durch einen erfahrenen Trainer vertonte Aufzeichnung einer Präsentation. So können Sie Ihren Mitarbeiter/innen Inhalte schnell und unkompliziert, und doch visuell und auditiv aufbereitet, vermitteln. Lernziele können sein:

  • den Umgang mit einem Tool erlernen
  • Wissen zu einem Thema aneignen
  • eine Aufgabe durchführen

Beispiel: Guide-Training:
Erklärung der Lernmomente von Usern im Veränderungsprozess

Lernzirkel

In einem Lernzirkel finden sich Mitarbeiter/innen unter Begleitung durch einen erfahrenen Moderator zusammen, um über mehrere Wochen hinweg persönlich gesetzte Ziele bis zur Lösung zu verfolgen. Wöchentlich finden virtuell oder in Präsenz aufeinander aufbauende Sessions statt, in denen Aufgabenstellungen verteilt werden, mit denen die Teilnehmer/innen selbstgesteuert an ihrer Lösung und den Inhalten arbeiten. Dabei werden regelmäßig die eigenen Fähigkeiten und der Lernerfolg reflektiert.

Beispiel: Lernzirkel für Multiplikatoren

Mehr über E-Learning und Nuggets erfahren

Performance Support für Ihr Microsoft-Projekt

Floorwalker

Floorwalker bieten Ihren Mitarbeiter/innen Unterstützung direkt am Arbeitsplatz, an einem Info-Point oder virtuell durch einen erfahrenen Trainer.

Bei der persönlichen und direkten Kommunikation zwischen Mitarbeiter/in und Trainer werden individuelle Fragestellungen besprochen und Lösungen aufgezeigt.

Sie entlasten dadurch schnell Ihren eigenen Support. Für die effektive Betreuung Ihrer Führungskräfte und deren Sekretariate bieten wir außerdem unsere VIP-Betreuung an.

Beispiel: Floorwalker vor Ort

Toolmatrix

Wenn es Im Software-Dschungel Ihres Unternehmens um die Frage geht "When to use what?", bietet die Toolmatrix Ihren Mitarbeiter/innen eine Entscheidungshilfe. Die Matrix hilft, das richtige Tool für den jeweiligen Anwendungsfall zu finden. So fühlen sich Ihre Mitarbeiter/innen in der neuen digitalen Welt deutlich sicherer.

Beispiel einer grafisch aufbereiteten Toolmatrix

How-to-Guides

How-to-Guides sind Schritt-für-Schritt Anleitungen, die im Performance Support als Nachschlagewerk und Unterstützungsmaterial dienen. Sie werden in einem Online- oder Printformat ausgeliefert. Screenshots und genaue Klickanleitungen beschreiben die Handhabung eines Tools in einem bestimmten Anwendungsfall sehr bildhaft und verständlich, sodass Ihre Mitarbeiter/innen schnell und einfach den beschriebenen Schritten folgen können.

Das gibt Sicherheit bei der Nutzung eines neuen Tools und neuartigen Aufgabenstellungen, so dass sich Ihre Mitarbeiter/innen schnell einfinden und effizient arbeiten können.

Beispiel: Klickanleitung „Erste Schritte in Teams“

Lern- und Support-Community

Eine Lern- und Support-Community ist eine öffentliche Community innerhalb der zentralen Collaboration-Plattform. Hier finden die Mitarbeiter/innen alle relevanten Informationen zum Projekt, Hilfestellungen und Lösungsvorschläge. Kolleg/innen tauschen sich untereinander und mit (Fach-)Experten über persönliche Erfahrungen, Good Practises und Verbesserungen aus.

Beispiel einer Lern- und Support-Community

Begleitend über alle drei Ebenen des Rollouts sind Change Management- und Kommunikationsmaßnahmen sinnvoll. Hier ist eine Vielzahl von Formaten denkbar. Trailer, Success Stories, Poster, Flyer, Roadshows uvm. Zentral ist jedoch der Austausch zwischen den Beteiligten.
Schauen Sie sich dazu unsere beliebtesten Formate an.

  • Ein Multiplikatorentraining ist ein komplettes Ausbildungsprogramm für Ihre internen Multiplikatoren – zum Beispiel Guides, Champions und Ambassadoren beim Microsoft 365 Rollout.
  • Es bietet eine enorme Chance für den großflächigen Wirkungskreis einer Veränderung. Menschen, die untereinander vermitteln und Vorreiter sind. Sie motivieren andere Kolleg/innen, sich auf das Neue einzulassen und helfen, Barrieren abzubauen und situative Hilfe zu leisten. So verteilen sie den Support auf mehrere Schultern innerhalb des Unternehmens.
  • Themenblöcke können zum Beispiel die Vermittlung von Fachinhalten, Methodik und Didaktik sein.
  • Ein Exploration Camp ist ein Workshop von 4 – 8 Stunden und bietet eine Plattform für gemeinsames Lernen, Teambuilding und die Einigung auf zukünftige Verhaltensweisen innerhalb der Gruppe – zum Beispiel bei einem Abteilungsworkshop bei der Einführung von kollaborativem Arbeiten.
  • Das Exploration Camp trägt maßgeblich zur Nutzenargumentation für die Veränderung bei und führt den Teilnehmern die Notwendigkeit und die eigenen Vorteile der neuen Arbeitsweise vor Augen.
  • Reverse Mentoring ist eine Mentoren-Partnerschaft über einen Zeitraum von 3 – 6 Monaten zwischen Führungskräften und Mitarbeiter/innen. Nicht die Führungskräfte, sondern die Mitarbeiter/innen schlüpfen in die Rolle des Mentors. Denn vor allem junge Mitarbeiter/innen sind als Digital Natives bestens mit „Social-Tools“ vertraut.
  • In einer Reihe von Mentoring-Sessions, Workshops und Veranstaltungen bringen sie ihren Mentees interne und externe Tools nahe und diskutieren deren geschäftlichen Mehrwert.
  • Es eröffnen sich neue Perspektiven zur digitalen Transformation und deren Bedeutung für die Führungsarbeit und das Unternehmen.
  • Im Ergebnis sind sowohl die Führungskräfte als auch die Mitarbeiter/innen befähigt, die Tools konstruktiver als zuvor in ihre Arbeit zu integrieren.
  • Fishbowl ist eine moderierte Diskussion in großen Gruppen. Ein kleiner Kreis von Teilnehmer/innen diskutiert vor einem Publikum. Dabei gibt es einen Gaststuhl, so dass Teilnehmer/innen aus dem Publikum in die Diskusssionsrunde einsteigen können, um eine Frage zu beantworten oder weitere Argumente in die Diskussion zu bringen.
  • Thema der Diskussion ist die Veränderung bzw. das Projekt. Fragen werden vorab über interne Kanäle gesammelt oder direkt live vom Publikum eingereicht.
  • Eine Fishbowl-Diskussion ist moderiert und dauert ca. 90 Minuten. Das dialogorientierte Format eignet sich perfekt im Change Management, denn es sorgt für Transparenz. Statements der Verantwortlichen brechen Hierarchien auf und erklären Entscheidungen. Fishbowl statt Flurfunk.
  • Ein Barcamp macht Kollaboration und selbstverantwortliches Arbeiten gleichzeitig erlebbar. Man trifft sich für einen halben oder ganzen Tag virtuell oder in Präsenz und arbeitet mit einem übergeordneten Ziel an kleinen Themen. Die Teilnehmer/innen können als Themenowner sogenannte „Sessions“ anbieten. Das sind kurze Slots, in denen zum Beispiel an einem bestimmten Thema gearbeitet wird. In diesen ist alles möglich – von Impulsvorträgen mit Austausch, über Diskussionen bis hin zu gemeinsamer Erarbeitung von Inhalten und „Mini-Schulungen“. 
  • Alle anderen Teilnehmer/innen ordnen sich dem Thema zu, das sie am meisten interessiert. Im Projekt werden so einerseits aktuelle Probleme gemeinsam gelöst, aber auch weitergedacht und neue Ideen entwickelt – zum Beispiel beim Learning Day zu Microsoft 365 mit Input zu MS Teams, Planner und Whiteboard.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns einfach. Wir beraten Sie gerne!

Anfrage senden

SPRECHEN SIE UNS AN

Josef Haider

Digital Learning Expert

Newsletter

Informationen über Neuheiten und Termine der Know How! AG.
Zur Anmeldung