#2WLD

Digital Workplace
– Nicht quatschen, machen!


Digitalisierung hier, digitaler Arbeitsplatz dort … „digital“ ist das Buzzword der Stunde. Jeder redet darüber – aber was heißt das genau? Und noch wichtiger: Was bedeutet es für den Arbeitsalltag in Unternehmen? Auf dem 2. Workplace Learning Day werden diese Fragen behandelt. Und zwar nicht nur mit Buzzword-Bingo, sondern mit konkreten Antworten.

Worum geht's?

Arbeitsplatz der Zukunft. Jetzt.

Der Digital Workplace ist keine Zukunftsmusik. Viele Unternehmen verändern jetzt gerade ihre Arbeitsweisen und Tool-Landschaften, um gemeinsam besser zu arbeiten. Dabei krempeln sie ihre Unternehmenskultur komplett um: Führung muss neu gedacht werden, Kompetenzen werden wichtiger als Wissen und Agilität bestimmt die Arbeitsabläufe.

Ob man auf Microsoft, IBM, SAP oder einen anderen Anbieter setzt, ist fast zweitrangig. Wenn eine bedarfsgerechte Lösung gefunden ist, geht es vor allem um die Anwender/innen. Diese müssen begleitet und befähigt werden: Der Digital Workplace ist ein Change-Prozess.

#2WLD: Mehrwert

Der 2. Workplace Learning Day macht den digitalen Arbeitsplatz begreifbar. Best Practices von Unternehmen, Erfahrungen aus erfolgreichen Projekten und verschiedene Workshops zeigen, wie der Digital Workplace in der Praxis aussieht.

Aber die Besucher/innen des #2WLD sollen sich nicht berieseln lassen. Sie sollen aktiv werden und zum Thema Digital Workplace nicht nur quatschen, sondern machen.

Lohnt sich der Workplace Learning Day? Die Teilnehmer/innen des letzten Jahres zum Thema Performance Support sagen: Ja.

 
 
Agenda

9.30 Uhr  |  Who’s here?
Begrüßung und Vorstellungsrunde

10.15 Uhr  |  Let’s get started: Collaboration
Den Digital Workplace nutzt man nicht einfach, man lebt ihn. Belina Raffy zeigt uns in der Active Keynote, was Kollaboration bedeutet. (Englisch)

11.15 Uhr  |  Coffee & Connect

11.30 Uhr  How we did it: Fiducia & GAD IT AG
Nach einer Fusion muss die interne Kommunikation neu aufgestellt werden. Moritz Graf über Chancen, Risiken und Tücken bei der Einführung von weConnect.

12.15 Uhr  |  How we did it: Vaillant Group
Wie überträgt man die Grundsätze des Digital Workplace in das System-and-Sales-Training? Adel Pour erzählt von den ersten Schritten auf dem Weg zum neuen Lernen.

 

13.00 Uhr  |  Lunchtime

14.00 Uhr  |  Use Case Office 365

Niko Votsos, Know How! AG, zeigt wie Teams, Planner, SharePoint etc. ineinandergreifen und gemeinsames Arbeiten ermöglichen.


14.30 Uhr  |  It’s your turn: Workshops 1

Collaboration: Making the new way of work productive and delightful


15.45 Uhr  |  Coffee & Connect


16.00 Uhr  |  It’s your turn: Workshops 2
Leadership in Change: Wie Führungskräfte sich selbst und das Unternehmen verändern (müssen)


17.15 Uhr  |  Feedbackrunde und Abschluss
Präsentation und Diskussion 

17.30 Uhr  |  Should I stay or should I go?
Gemütlicher Ausklang

 
Daten und Fakten


WANN UND WO?

24. September 2019


Design Offices Stuttgart

Eberhardhöfe,
Eberhardstraße 65,
70173 Stuttgart

 

Early Bird

bis 7. Juni 2019 – 380 € inkl. MwSt.

Regulärer Preis

470 € inkl. MwSt.

Ab sofort: Preisvorteil

Einfach bei der Anmeldung den Aktionscode RC50-2WLD eingeben und 50% Rabatt erhalten.


PREISE

 


ANMELDUNG

ÜBERZEUGT?

Dann los:

Jetzt anmelden

 

Vorabend-Event

Am Montag, den 23.9., treffen wir uns zum Warm-up. 18:30 Uhr starten wir im Herzen Stuttgarts mit leckerer Pizza, danach erklimmen wir den Stuttgarter Fernsehturm und lassen uns die Höhenluft um die Nase wehen. Begleitet werden wir von einem kundigen Stadtführer – wir wollen ja schließlich was lernen auf dem #2WLD.

Mehr Infos zum Thema

Digital Workplace

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen

Produkte

Referenzen

Über uns

Sprechen Sie uns an
Caroline Gelsheimer
Caroline Gelsheimer
Ich helfe Ihnen weiter.
+49 711 780 59 28
Frage stellen
Ticket sichern