Kurs: Social Collaboration Management

Werden Sie zum Experten für neue, digitale Zusammenarbeit in Unternehmen.

Was ist Social Collaboration Management und warum braucht man das?

Mit dem digitalen Wandel verändert sich die Zusammenarbeit innerhalb eines Unternehmens. Dezentrale, mobile Teams bewältigen agile Projekte in der ganzen Welt. Das erfordert viel Flexibilität, aber auch Vertrauen. Vernetzung und Transparenz sind daher die Grundlagen von Social Collaboration.

Die Digitalisierung treibt die neue Art des Arbeitens und Lernens immer weiter voran. Unternehmen nutzen deshalb vermehrt Workspaces, Communitys und weitere Plattformen, die für die tägliche Arbeit immer wichtiger werden. Deshalb ist sind Experten notwendig, die die Grundprinzipien verstehen und für die Bedürfnisse des Unternehmens anpassen kann: Social Collaboration Manager.

Ziel und Ablauf des Kurses

Nach der Teilnahme am Kurs können Social Collaboration Manager:

  • verschiedene Expertenrollen einnehmen und ihr Unternehmen bei der digitalen Transformation operativ beraten.
  • eigene Collaboration-Plattformen zielorientiert steuern und weiterentwickeln.

Mit einem Mix aus Erfahrungen, Vergleichen zu anderen Unternehmen und wissenschaftlichen Erkenntnissen erarbeiten sich die Teilnehmer einen fundierten, theoretischen Hintergrund und setzen diesen direkt in der Praxis um. Das Lernen und Anwenden erfolgt dabei in einer Community und wird durch Online-Sessions eingerahmt. Zur Vertiefung der Erkenntnisse erfolgen Aufgaben, die entweder als Einzel- oder Gruppenaufgabe gelöst werden

Der Kurs wird von einer erfahrenen Lernbegleitung geführt, die Denkansätze und Feedback gibt. Die Teilnehmer/innen werden eigene Sichtweisen überdenken und zusätzlich ein höheres, professionelles Niveau erreichen. Die anschließende Prüfung gibt den Teilnehmern die Sicherheit, die Grundlagen und Prinzipien verstanden zu haben und folgerichtig einsetzen zu können.

Themen

  • KickOff – Grundlagen und Einführung
  • Strategische Planung
  • Professionelle Konzepte
  • Start & Content Management
  • Reputation & Stakeholder
  • Promotion & Haushaltsführung
  • Fortgeschrittene Methoden & Engagement
  • Review
  • Prüfung & Abschluss

Die Teilnehmer/innen sollen zunächst die grundsätzliche Thematik verstehen und im Anschluss daran professionell einen Raum planen und gestalten, der die Kriterien aus professioneller Sicht erfüllt. Das bedeutet, Mehrwerte zu erkennen, Argumentationshilfen zu liefern, sowie zielgruppenorientiert die richtigen Personen und Kommunikationsmittel zu finden.

Abgerundet werden die Inhalte durch die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmer/innen über eigene Sichtweisen und Erfahrungen auszutauschen, Schnittmengen zu finden und Synergien zu heben. Dadurch wird genau das geübt, was den Alltag eines Social Collaboration Managers ausmacht.

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Technisches Verständnis von Collaboration-Tools wie IBM Connections, Office365 mit Teams und SharePoint, Workspaces, Slack, Jive
  • Grundlagenwissen zur Planung von Communitys/Workspaces
  • Erste Erfahrungen im Bereich Social Collaboration/Corporate Community Management
  • Grundkenntnisse in Englisch

Key Facts

Termine 2019

  • Kick-Off (Präsenz): 13.9., 9.00-12.30 Uhr
  • Online-Meetings: 18.9., 27.9., 11.10., 18.10., 25.10., 8.11., 15.11., 22.11. (jeweils 9.00-10.30 Uhr)
  • Kick-Out (Präsenz): 6.12., 9.00-12.30 Uhr, Nikolausparty!

Kursart: Online (WebEx) + 2 Präsenztermine in Stuttgart + Plattform IBM Connections (gestellt durch Know How! AG)

Sprache: Deutsch oder Englisch – bitte Wunsch angeben

Gruppengröße: 15–25 Personen

Aufwand pro Teilnehmer: Ca. 4–6 Stunden/Woche für das Studium der Unterlagen, die Erarbeitung der Hausaufgaben und die Teilnahme an den Websessions. Für die Prüfung ca. 6 Stunden.

Lernbegleiter: Eiko Isler verfügt über jahrelange Erfahrung als Community Manager. In dieser Rolle managt er selbst Communitys, berät Unternehmen bei der Etablierung von Social Collaboration und unterstützt beim Wissensaufbau in seinen Rollen als Lernbegleiter und Trainer.

Kosten

Ab 2.200 Euro* pro Person (inkl. Prüfung und Abschlussveranstaltung). Reisekosten für die Präsenztermine tragen die Teilnehmer/innen selbst.

Staffelpreise:

  • 2.800 Euro* pro Person, wenn eine Person pro Unternehmen teilnimmt
  • 2.600 Euro* pro Person, wenn zwei Personen pro Unternehmen teilnehmen
  • 2.400 Euro* pro Person, wenn drei Personen pro Unternehmen teilnehmen
  • 2.200 Euro*pro Person, wenn vier oder mehr Personen pro Unternehmen teilnehmen

*zzgl. MwSt. und Reisekosten

Es gelten unsere aktuellen AGBs unter www.knowhow.de/agb

Anmeldung

Wenn Sie am Kurs: Social Collaboration Manager teilnehmen wollen, senden Sie bitte eine Mail an joachim.heer@remove-this.knowhow.de

Sprechen Sie uns an
Caroline Gelsheimer
Caroline Gelsheimer
Marketing
+49 711 780 59 28
Frage stellen
Newsletter

Informationen über Neuheiten und Termine der Know How! AG.
Zur Anmeldung