SharePoint – ich bin beeindruckt

So, jetzt hatten wir schon einen Kick-off-Workshop für unsere neuen Tools. Der Experte, der den ganzen Tag da war und auch Fragen beantwortet hat, hat Office 365 auf unterschiedlichen Geräten dabei gehabt und uns einen Überblick gegeben. Im Prinzip hat er alles bestätigt, was mir der Herr Tatel schon erklärt hat. Ich glaube, ich als Sekretärin bräuchte das jetzt nicht unbedingt, aber für die Kollegen im Vertrieb und die Teamleiter, die die ganze Zeit unterwegs sind, ist das echt super. Ich hab ja auch gedacht, dass das total neu wäre, aber das gibt es schon seit ein paar Jahren.

Sharepoint

Cloud und Datenschutz

Wir in Deutschland sind halt ein bisschen hinterher, weil wir leider immer erst mal skeptisch sind. Hier hat das wohl was mit den Sicherheitsaspekten und der Datenspeicherung in der Cloud zu tun. Bei uns ist das aber wohl so, dass der Server bei uns steht, und damit ist alles sicher. Aber viele Unternehmen möchten wohl ihre Betriebskosten niedrig halten und kaufen dann virtuellen Speicher ein, das ist dann in der Cloud.

SharePoint_Aufgaben_Astrid_Bauer

Aber was ist SharePoint?

Tja, ich glaube, um das richtig zu verstehen, muss man schon IT-ler oder mindestens Microsoft-Partner sein. Aber ich will es mal versuchen. SharePoint ist eine webbasierte Anwendung. Das heißt, ich muss meinen Browser aufmachen, um da hinzukommen. Also eigentlich wie unser Wiki. Nur kann SharePoint viel mehr. Man kann dort auch zusammenarbeiten und zum Beispiel Projekte gemeinsam verwalten, aber auch Aufgaben koordinieren. Außerdem kann man soziale Netzwerke integrieren! Ich kann mir da meine eigene Webseite einrichten, könnte aber auch eine für unsere Abteilung machen. In Diskussionsgruppen könnte ich mich sogar mit unserer Niederlassung in Spanien austauschen.

Blogging mit SharePoint

Und man kann auch einen Blog machen, das wäre also ein perfektes Intranet. Und was ich super interessant fand, weil ich es schon kenne: Man kann da ein Wiki machen. Wenn wir unser jetziges dahin übertragen könnten, hätten wir also alles auf einer Plattform. Dann könnten wir den SharePoint als Startseite einrichten und alle haben immer den selben Stand. Das fände ich echt genial! Was noch alles geht und wie das funktioniert, berichte ich dann nächste Woche. Jetzt hab ich gleich ein Webinar.

 

Lesen Sie mehr über meine SharePoint Eindrücke:

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.