Aktuelles

25 Jahre Know How! AG

Ein Vierteljahrhundert Lernpower

Mit der Markteinführung der ersten „Persönlichen Computer“ bricht Anfang der achtziger ein Zeitalter der Technik an. Knapp zehn Jahre später wird das Internet für alle zugänglich und sowohl die erste Webseite, als auch der erste Browser gehen an den Start. In dieser Zeit, zwischen AOL, Nintendo, Linux und den ersten Textnachrichten, gründen Frieder Tempel und Martin Kundt 1992 die Know How! als Gesellschaft für EDV-Schulungen. Bis heute noch im Unternehmensvorstand, machen sich beide zunächst als Trainer einen Namen und verfügen schon bald über eigene Seminarräume.

Echte Pionierleistung: die ersten Computer-Based-Trainings

Der Siegeszug des World Wide Web ist von da an nicht mehr zu stoppen. Drei Jahre später, im Jahr 1995, sind allein in Deutschland bereits eine Millionen Menschen "online". Angesteckt von dieser Euphorie, erkennen die Lernexperten der Know How! das Potenzial von Multimedia für die Weiterbildung und entwickeln die ersten interaktiven Computer-Based Trainings - kurz: CBTs. Weitere drei Jahre später kommt mit dem ersten internationalen Kunden SAP der große Durchbruch auf dem deutschen E-Learning-Markt. 1998 - sechs Jahre nach ihrer Gründung - ist die Know How! auf 15 Mitarbeiter angewachsen, im darauffolgenden Jahr sind es schon doppelt so viele. Zu dieser Zeit feiert Markus Grunwald, drittes Vorstandsmitglied der Know How! AG, berufliche Erfolge und wird Projektleiter beim Augsburger E-Learning-Anbieter mindmedia GmbH.

Das Jahr 2000: eine neue Ära beginnt

Mit der Jahrtausendwende beginnt auch in der E-Learning-Welt eine neue Zeitrechnung. Während die computergestützten Trainings weiterhin Bestand haben, hält parallel das Internet Einzug in den Weiterbildungsbereich. Mit den sogenannten "webgestützten Lernsystemen" wird die Lernbranche einmal kräftig umgekrempelt und frischer Wind in den Markt gebracht. Der Know How! steht im Millenniumsjahr ebenfalls eine große Weiterentwicklung ins Haus, und sie wird zur AG umgewandelt. Markus Grunwald startet in Augsburg als Geschäftsführer der mindmedia durch. 2002 schließt sich die Know How! AG mit der seemedia GmbH aus Konstanz zusammen, welche bis heute ein Standort der Know How! AG ist.

Wenn zwei sich finden...: weiterer Zusammenschluss

Nach zwei Dekaden hat sich die Know How! AG fest etabliert und ihr Erfolg ist kaum mehr aufzuhalten. 2010 wagen die Lernexperten den nächsten großen Schritt und fusionieren mit der mindmedia GmbH. Damit wird deren Geschäftsführer Markus Grunwald zum dritten Vorstandsmitglied der Know How! AG. Gefeiert wird die Hochzeit auf der Learntec, der führenden Messe der Lern- und Bildungsbranche. Und die Jubeljahre gehen weiter: mit namhaften Kunden wie Bosch, Siemens und EDEKA sowie Qualifizierungskonzepten für Office 2010 und individueller E-Learning-Produktion behauptet sich die Know How! AG als eines der führenden deutschen Unternehmen im E-Learning Bereich.

Zwei Jahrzehnte geballtes Know How

Zu ihrem 20. Geburtstag zählt die Know How! AG bereits 60 Mitarbeiter. Platz finden sie alle in den neuen Büroräumen in Leinfelden-Echterdingen, wo der E-Learning-Pionier bis heute seinen Stammsitz hat. Nach dem anhaltenden Erfolg auf nationaler Ebene macht sich die Know How! AG auch international einen Namen. Zwei Jahre später, im Jahr 2014, wird die Internationalisierung mit einem Standort in China und dem Zusammenschluss mit der österreichischen Webducation GmbH weiter ausgebaut. Und nicht nur die Unternehmensstandorte und das Produktangebot werden erweitert: Die Know How! AG konzentriert sich zunehmend auf ihre Kompetenz als Berater und entwickelt ihr bis heute bewährtes Enabling-Konzept aus ganzheitlicher Sichtweise, individueller Weiterbildung und breitem Methodenspektrum.

"we enable people" seit 25 Jahren...und für viele weitere

2017 blickt die Know How! AG auf 25 Jahre zurück, in denen sie die E-Learning-Branche maßgeblich geprägt und mitentwickelt hat. Mit ihrem ganzheitlichen Beratungsansatz und dem vielseitigen Learning- und Methodenmix ist sie nicht nur Anbieter von E-Learnings, sondern ein kompetenter Partner für Change-Projekte und Corporate Learning. Bis heute sorgen die mittlerweile 100 Mitarbeiter weltweit für die effektive und nachhaltige Weiterbildung zu den Themen Office 2016, Compliance und Sales & Retail, begleiten die Einführung von E-Learning und helfen bei der anschließenden Auswertung. Die zahlreichen individuellen Trainings, genauso wie die eigens entwickelten Performance Support Tools und das Learning Management System der Know How AG!, sind rund um den Globus im Einsatz und bieten den Lernenden exakt die Unterstützung, die sie im jeweiligen Moment benötigen. Mit diesem Lernkonzept, einem wachen Blick für neue Entwicklungen und der Erfahrung aus einem Vierteljahrhundert Weiterbildung zählt die Know How! AG nicht umsonst zu den führenden Anbietern und verlässlichen Partnern in Sachen E-Learning.

Sprechen Sie uns an
Natascha Jakobi
Ich helfe Ihnen weiter.
+49 711 780 59 0
Frage stellen
Newsletter

Informationen über Neuheiten und Termine der Know How! AG.
Zur Anmeldung