Wie funktioniert Datenschutz E-Learning?

Datenschutz E-Learning

Der Schutz personenbezogener Daten – kurz Datenschutz – ist durch den Gesetzgeber in den vergangenen Jahren deutlich verschärft worden. Darüber hinaus reagieren viele Menschen – hervorgerufen durch eine verstärkte Medialisierung des Themas – sehr sensibel auf eine etwaige Verletzung des Datenschutzes. Dennoch oder gerade deshalb fällt es vielen Mitarbeitern schwer, datenschutzrelevante Situationen zu erkennen und sie rechtssicher zu beherrschen.

 

Die Unsicherheit beginnt bereits mit kleinen Alltagssituationen: Wann darf man zum Beispiel die Handynummer des Kollegen weiter geben? Wie lange sind Daten von Kunden aufzubewahren, auch wenn sie längst nicht mehr aktiv sind? Was muss beachtet werden, wenn man von mobilen Geräten auf die Daten des Unternehmens zugreifen muss oder möchte? Gerade im Arbeitsalltag – nämlich dann, wenn man keine Zeit hat, etwas zu recherchieren oder zu lernen – bereitet der Schutz personenbezogener Daten große Schwierigkeiten.

E-Learning als Compliance-Lösung für Datenschutz

Wer datenschutzrelevante Situationen rechtssicher meistern will, der benötigt Fachwissen. Mit dem standardisierten E-Learning Datenschutz der Know How! AG werden exakt die Inhalte zum Thema vermittelt, die für die Mitarbeiter relevant und sofort anwendbar sind. Die Mitarbeiter lernen die Aspekte, die sie im Arbeitsalltag benötigen und die ihnen die erforderlichen Antworten auf konkrete Probleme liefern. Die Themen beim E-Learning Datenschutz lassen sich in folgende Bereiche einteilen: personenbezogene Daten, Auskunftsrecht, Zweckbindung und Weitergabe von Daten und Datensicherheit. Das E-Learning Datenschutz setzt sich aus fünf Kapiteln zusammen, die flexibel mit Web Based Trainings (WBT) vermittelt werden. Sie beinhalten die entscheidenden (praktischen) Anwendungsfälle, die Datenschutz in einem Unternehmen ausmachen.

Datenschutz E-Learning für mehr (Rechts-)Sicherheit

Die Inhalte mit den praktischen Anwendungsbeispielen sind flexibel gestaltet, so dass sie sich an die jeweiligen Situationen im Betrieb und an die Zielgruppen ausrichten und angepasst werden können. Auf diese Weise ist die optimale Qualifizierung der Mitarbeiterschaft gewährleistet.

 

Eine Lerneinheit ist immer nur so gut wie ihre Aktualität. Daher werden die Inhalte des Datenschutz E-Learning mit dem Datenschutzexperten Jens Kränke (LEXDATA GmbH) ausgearbeitet und auf dem neuesten Stand gehalten. Der Datenschutzexperte berät seit vielen Jahren Konzerne, Kanzleien und auch öffentliche Stellen zum Thema und ist zudem als von den Ländern Nordrhein-Westfalen und Bayern anerkannter Dozent für Datenschutz tätig.

Testen Sie das Lernprogramm für Ihre Datenschutzschulung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.