Vom Autor zum Produktmanager: Wilke Hannes Riesenbeck

Bei der Know How! AG war Wilke Hannes Riesenbeck bisher als E-Learning-Autor bekannt; unter anderem hat er das Web Based Training (WBT) „Go Social!“ für den Weg zum Enterprise 2.0 geschrieben. Nach über zwei Jahren als Autor hat er gemerkt, er kann noch viel mehr als „nur“ Drehbücher schreiben. Seit Ende 2013 ist er Produktmanager Enterprise 2.0, und es wird höchste Zeit, ihn und seine Meinung zu Enterprise 2.0 etwas besser kennenzulernen:

wilke_hannes_riesenbeckWie sind Sie denn Produktmanager Enterprise 2.0 geworden? Hat Ihnen das Drehbuchschreiben keinen Spaß mehr gemacht?

Doch, ich habe sehr gerne Drehbücher geschrieben, aber mir war recht schnell klar, dass ich – auch auf Grund meiner Ausbildung her – noch mehr kann und mehr Herausforderung und Verantwortung möchte. Als Produktmanager Enterprise 2.0 kann ich meine Kompetenzen noch besser einbringen und weiterentwickeln. Ich muss Qualifizierung auf allen Ebenen verstehen, muss wissen, was E-Learning ist, wie Präsenzseminare funktionieren, was sich hinter Social Learning verbirgt und wie alle Produkte ineinander greifen, um ein schlüssiges, kundenorientiertes Konzept abzuliefern.

 

Zusätzlich kommt natürlich noch viel Organisatorisches und Planerisches dazu: Produkte werden in Auftrag gegeben, intern müssen Ressourcen geplant werden etc. Ich muss außerdem ständig den Markt beobachten, um zu schauen, welche Themen den Markt antreiben und wie ich das in die Produkte der Know How! AG einbringen kann. Kurzum: Es ist einfach ein ganz toller Job, weil ich viele Perspektiven auf ein Thema kriege und die Produkte (und mich) weiterentwickeln kann.

Die WBT-Reihe „Go Social!“ kennen wir ja schon.

Was gibt es denn noch für Produkte, um die Sie sich kümmern? Ich stelle mir das nicht so einfach vor, weil es ja immer auf das Unternehmen ankommt, oder?

Ja, genau so ist. Es gibt nicht das eine Enterprise 2.0, das wir nehmen und jedem Unternehmen „überstülpen“ können. Das wäre auch nicht sinnvoll, weil jedes Unternehmen andere Bedarfe hat. Also haben wir eine Bedarfsanalyse gemacht und festgestellt, dass nur sehr wenige Unternehmen ein zentrales Projekt aufsetzen und sagen „Wir werden ein Enterprise 2.0“. Meistens läuft es nämlich so, dass es einige Treiber im Unternehmen gibt, die sich dafür einsetzen, das Unternehmen zum Enterprise 2.0 zu machen. Je nachdem, wo sie im Wandlungsprozess stehen, gibt es unterschiedliche Produkte von uns, die sie dabei unterstützen, ihre Mitarbeiter zu qualifizieren.

 

Die WBTs sind hier nur ein Baustein. Aus der Gesamtheit dieser Produkte haben wir sechs Enabling-Pakete geschnürrt, die je einen konkreten Bedarf abdecken: Leadership 2.0, Community Management, Social Business Tools, Social Business Excellence, Social Media Guidelines und Change & Communication.

 

Bei der Gestaltung der Produkte haben wir sowohl die Besonderheiten der Themen als auch die Anforderungen der jeweiligen Zielgruppen berücksichtigt. Zum Beispiel bieten wir für die anspruchsvolle Tätigkeit des Community Management einem mehrwöchigen und sehr intensiven Online-Kurs, der in einer Community des Unternehmens stattfindet. Führungskräfte wollen meist vor den Mitarbeitern informiert und qualifiziert werden. Das ist auch ganz wichtig, damit sie ihre Vorbildfunktion erfüllen können.

 

Hier kommen dann Formate wie Leadership-Workshops oder Reverse Mentoring in Frage. Für das Gros der Mitarbeiter brauchen Unternehmen effiziente Massenformate, die aber auch Raum für Diskussion und Erfahrungsaustausch lassen. Roadshows, Workshops, Barcamps oder auch Webcasts eignen sich da gut. Was aber bei allen Unternehmen gleich ist: ein Beratungs-Workshop, bei dem wir die Bedarfe des Kunden analysieren, um daraus ein stimmiges Enabling-Konzept zu entwickeln. Immer mit dem Wissen, dass das Thema E 2.0 bei den Kunden so individuell ist, dass wir nur bis zu einem gewissen Grad mit Standards arbeiten können.

 

_______________________________________________________________

Über Wilke Hannes Riesenbeck
Seit Oktober 2013 ist Riesenbeck Produktmanager Enterprise 2.0. Er entwickelt Produkte und Lösungen, um den Wandel von Unternehmen zu einem Enterprise 2.0 zu begleiten. Riesenbeck studierte Multimedia Production in Kiel und machte dann seinen Master der Erwachsenenbildung in Bamberg. Die Integration von Social Media stellt für ihn eine notwendige Entwicklung dar. Dazu bildet er sich regelmäßig weiter, verfolgt den Markt und schreibt hier sowie auf seinem privaten Blog darüber.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.