Kostenlose Webinare 2017

Ob Grundlagen oder aktuelle Trendthemen: Unsere Fachexperten verschaffen Ihnen in unseren kostenlosen Webinaren einen Überblick und beantworten Ihre Fragen rund um die wichtigsten Themen der Learning-Branche.

Office 2016

Qualifizieren Sie Ihre Mitarbeiter für Office 2016

Erfahren Sie, wie Sie den Umstieg auf Office 2016 meistern. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter und vermeiden Sie Performance-Verluste.

Details und Termine >>

Digital Workplace

Neues Lernen für den Digitalen Arbeitsplatz

Erfahren Sie, welche Chancen und Risiken der Wandel zum Digitalen Arbeitsplatz birgt und wie Sie ihn erfolgreich bewältigen.

Details und Termine >>

Compliance

Compliance Learning in der Arbeit verankern

Erfahren Sie anhand konkreter Beispiele, wie Sie Compliance in der Arbeitsrealität Ihrer Mitarbeiter verankern, durch E-Learning und Performance Support.

Details und Termine >>

Mobile Learning

Nachhaltig lernen – jederzeit und überall

Erfahren Sie an konkreten Beispielen mehr über Nutzen und Vielfalt von Mobile Learning und wie Sie Hürden bei der Einführung überwinden.

Details und Termine >>

Einführung E-Learning

Ist Changemanagement nötig oder geht es auch einfacher?

Woran liegt es, dass tolle Angebote bei den Lernern so wenig Anklang finden? Im Webinar erfahren Sie, was Sie bei der Einführung von E-Learning bedenken sollten.

Details und Termine >>

IT-Software-Rollout

Wie ein reibungsloser Wechsel funktionieren kann

Ein Software-Rollout ist keine einfache Sache. Erfahren Sie, was Sie für eine gute Rollout-Planung beachten sollten und wie Sie Ihre Mitarbeiter von Anfang an mitnehmen.

Details und Termine >>

LMS-Beratung

Worauf es beim Learning Management System wirklich ankommt

Wählen Sie das richtige Learning Management für Ihre Ansprüche aus: Was muss es können, welche Kriterien gibt es? Und wie findet man den passenden Anbieter?

Details und Termine >>

Performance Support

Skalierbare Lösungen für jeden Bedarf

Performance Support ist keine Frage des Tools, es ist eine Methode. Finden Sie heraus, wie Sie Ihren Learning Mix optimal ergänzen können.

Details und Termine >>

Melden Sie sich für unsere kostenlosen Webinare an.

Nachbericht: Zukunft Personal

In Köln fand vom 18. bis 20. Oktober die Personal Süd statt. Dr. Matthias Schraft, Geschäftsführer der Know How Consulting, hat sie besucht und gibt uns einen kleinen Einblick in Europas größte Fachmesse für Personalmanagement.

Warum ist die Zukunft Personal wichtig für die Know How Consulting?

Man bekommt dort Informationen zu neuen Trends, Herausforderungen und Lösungen. Und natürlich neue Ideen. Außerdem kann man bestehende Kontakte treffen und neue Kontakte (und Kunden) aus dem HR-Umfeld gewinnen.

Was war dein persönliches Highlight auf der Zukunft Personal?

Das Thema Sprachsteuerung und -erkennung. Die Technologie wird immer ausgereifter und eröffnet ganz neue Möglichkeiten für HR- und E-Learning.

Welche Trends hast du auf der Zukunft Personal kennengelernt, welche Erkenntnisse gewonnen?

Digitalisierung ist immer noch der größte Trend und schreitet in immer mehr Bereichen voran. Daneben sind Crowdworking und Sprachsteuerung auch für HR ein künftig wichtiges Thema.

Kostenlose Webinare im Herbst

Ob Grundlagen oder aktuelle Trendthemen: Unsere Fachexperten verschaffen Ihnen in unseren kostenlosen Webinaren einen Überblick und beantworten Ihre Fragen rund um die wichtigsten Themen der Learning-Branche.

Unsere Webinar-Termine im Herbst

Compliance – Compliance Learning in der Arbeit verankern

22. September 2016, 11 Uhr

Erfahren Sie anhand konkreter Beispiele, wie Sie Compliance in der Arbeitsrealität Ihrer Mitarbeiter verankern, durch E-Learning und Performance Support.

Melden Sie sich gleich an >>

 

Einführung E-Learning – Ist Changemanagement nötig oder geht es auch einfacher?

22. September 2016, 11.45 Uhr

Woran liegt es, dass tolle und anschauliche Angebote bei den Lernern so wenig Anwendung finden? Im Webinar erfahren Sie, was Sie bei der Einführung von E-Learning bedenken sollten.

Melden Sie sich gleich an >>

 

Performance Support – Skalierbare Lösungen für jeden Bedarf

26. Oktober 2016, 11 Uhr

Performance Support ist keine Frage des Tools, es ist eine Methode. Finden Sie heraus, wie Sie Ihren Learning Mix optimal ergänzen können.

Melden Sie sich gleich an >>

PSSYMP 2015: „Call it Anything but Performance Support!“

Zwei Tage war unsere Kollegin Franziska Roth mit Vorstand Martin Kundt auf dem Performance Support Symposium 2015 (PSSymp) in Austin, Texas. Wir haben Franziska mal etwas ausgefragt, wie es so war:

 

Zunächst mal: Was kann ich mir denn unter Performance Support vorstellen?

Im Prinzip könnte man es übersetzen mit arbeitsplatzintegriertem Lernen bei Bedarf. Dahinter verbergen sich die unterschiedlichsten Dinge: kontextsensitive Hilfen in Systemen, Checklisten oder FAQs, weiterführende Links oder PDFs. Wenn du dich noch an die Büroklammer aus den Office-Programmen erinnern kannst: Das war auch damals schon eine Art von Performance Support. „PSSYMP 2015: „Call it Anything but Performance Support!““ weiterlesen

Social Media Night 35: It’s all about people

Manch einer mag es geahnt haben. Social Media ohne Menschen wäre sicherlich nur schwer zu bewerkstelligen. Dennoch hat diese Social Media Night eindrücklich gezeigt, dass auch es auch in Zeiten von Big Data der Mensch (als Kunde, Crowd- oder Cloudworker, etc.) im Mittelpunkt steht.

135 Menschen im Social Media Service bei KLM

Dann ging es auch schon mit dem heißersehnten Vortrag von Gert Wim ter Haar, KLM los. Viele von Ihnen sind sicherlich schon Mal über den tollen Social Media Service von KLM gestoßen. Doch wie wurde KLM zum Social-Media-Service-Pionier? Alles begann eigentlich mit der „Ash Cloud“, hervorgerufen durch den Vulkan Eyjafjallajökull…. Nichts ging mehr am Schalter, das war die Geburtsstunde des Social Media Service bei KLM. Daher ist sich auch Gert Wim ter Harr sicher, dass jedes Unternehmen seine „Ash Cloud“ als Inititalzündung benötigt.

 

Das Social-Media-Service-Team ist seit 2010 enorm gewachsen, es umfasst rund 135 Menschen, die 24/7 Service garantieren. Die aktuellen Wartezeiten werden stets auf der Twitterseite aktualisiert. Die durchschnittliche Antwortzeit liegt bei ca. 33 Minuten.

 

Durch den Transfer aller Social Conversations ins CRM-System, ist wirklich jeder Kundenkontakt gespeichert und kann jederzeit eingesehen werden. Somit hat insbesondere die „Cabin Crew“ durch die Verwendung von iPads die Möglichkeit, spezielle Kundenwünsche zu erfüllen oder auf spezielle Kundenbeschwerden wie „mein Essen ist immer kalt“ einzugehen. Eine wunderbare Verzahnung von Online- und Offline-Kommunikation.

Pinterest-Marketing mit Ahalogy

Was unterscheidet Pinterest von anderen Plattformen? Dazu gab es spannende Insights von Bob Gilbreath, Ahalogy. Wow zu einen es gibt keinen Edge Rank wie bei Facebook zum anderen wollen die User, hier wirklich Content sehen und nicht mitteilen, wie es ihnen geht. Daher sagt er: “ Pinterest ist die erste Social Media Plattform, die quasi wirklich für Marketers erfunden wurde“.

Pinterest eignet sich insbesondere für die Präsentation von Konsumgüter, da quasi das analoge Katalogdesign ins Social Web transformiert werden. Mit Pinterest lassen sich Hochzeiten, Geburtstage und vieles mehr planen. Die emotionale Bindung zur Marke xy nimmt somit enorm zu.

Jovoto und der Crowdstorm

Wie arbeiten Kreative in Zukunft, wenn es nach Bastian Unterberg geht: „nicht mehr in rigiden Arbeitsformen“. Dank seiner Ideenplattform Jovoto haben Menschen die Möglichkeit, unabhängig von Zeit und Ort an gr0ßen Kreativprojekten wie zum Beispiel von Starbucks mitzuwirken.

ssocial media night_unterberg

Der Brainstorming-Prozess wird eine Crowd ausgelagert, die Teams bilden sich themenspezifisch: Brainstorm + Crowdsourcing macht Crowstorm. Nicht nur für Mitarbeiter öffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, auch für Unternehmen. Diese können auf einen großen Pool von Kreativen zurückgreifen und bei Bedarf Lizenzen für Ideen erwerben. Unterberg achten nach eigenen Angaben stark darauf, dass die Kreativen nicht ausgebeutet werden.