Wie können Sie Ihre Mitarbeiter befähigen, etwas Neues zu lernen?

In den vergangenen Monaten haben wir hier über Enabling Patterns, Lern-Nuggets, Use Cases samt ihren Herausforderungen sowie das Thema Performance Support berichtet. Wir haben aufgezeigt, wie Floorwalker auch in großen Unternehmen Tausende von Mitarbeitern unterstützen können. Das ist schon eine ganze Reihe an Formaten, mit denen Mitarbeiter etwas Neues lernen können. Aber das ist natürlich noch längst nicht alles! Die Grafik oben zeigt ein Spektrum an Maßnahmen auf, die je nach Zielgruppe und in unterschiedlichen Lernphasen sinnvoll sind. Keine Angst, wir erläutern hier jetzt nicht jede einzelne. Denn besonders Präsenztrainings, Webinare oder Web Based Trainings sind etablierte Formate, die den Lesern unseres Blogs längst bekannt sind. Damit Sie wissen, wie Sie Ihre Mitarbeiter noch dabei unterstützen können sich besser zurechtzufinden, wenn etwas Neues auf sie zukommt, wollen wir im Folgenden drei weitere Möglichkeiten aufzeigen. Ganz gleich, ob es sich um einen Software Rollout handelt oder ob Sie zum Beispiel neue Lernformen im Unternehmen einführen.

„Wie können Sie Ihre Mitarbeiter befähigen, etwas Neues zu lernen?“ weiterlesen

Mit Nuggets Wissen schärfen

Nein, wir sprechen hier nicht von Chicken- oder Gold-Nuggets, es geht um Lern-Nuggets, die einfach, schnell und effektiv das Wissen vermitteln, das ich jetzt im Moment benötige. Nehmen wir mal an, ich mache einen Excel-Kurs, weil ich in Zukunft Pivot-Tabellen erstellen soll. Dann lerne ich in diesem Kurs total viel, unter anderem eben auch, wie die Pivot-Tabellen funktionieren.

 

Tags drauf bin ich dann zurück im Büro, habe die wichtigsten Mails abgearbeitet und will mich am Nachmittag endlich der Pivot-Tabelle widmen und schon weiß ich nicht mehr so recht, wie es geht. Warum das so ist? Das erklärt diese Kurve ganz gut:

 

vergessenskurveDie Vergessenskurve nach Ebbinghaus zeigt deutlich, dass die korrekte Wiedergabe von erlerntem Wissen schon nach einem Tag auf nur 35 Prozent sinkt! Also ist es wichtig, dass ich zusätzlich noch Unterstützung am Arbeitsplatz erhalte. Ganz leicht geht das elektronisch über die sogenannten Nuggets. „Mit Nuggets Wissen schärfen“ weiterlesen

Use Cases und ihre Herausforderungen – Challenge accepted!

Use Cases für unsere Kunden zu erstellen, machen wir besonders gern. Denn wir wissen, der Lernerfolg und die Motivation sind sehr viel höher, wenn wir die Lernenden da abholen, wo sie stehen. Konkret sieht das oft so aus, dass wir ein Problem, das viele Mitarbeiter im Unternehmen kennen, als Beispiel nehmen und aufzeigen, dass mit der neuen Software tatsächlich alles besser wird. Und das ist dann nicht einfach so daher gesagt, sondern fundiert im Use Case aufgezeigt.

 

Dennoch gibt es auf dem Weg zum perfekten Use Case noch ein paar Herausforderungen, die das Unternehmen und wir annehmen müssen.

Use Cases und ihre Herausforderungen – Challenge accepted!“ weiterlesen

Nun ist es da: Windows 10

Nun ist also das neue Betriebssystem Windows 10 offiziell erhältlich. Das neueste und vorerst auch das letzte. Denn künftig soll das Betriebssystem mit Updates und Upgrades aufgerüstet werden, um so immer auf dem dem aktuellen Stand zu bleiben. Windows 10, bei dem laut Microsoft und der Nutzer das Beste aus Windows 7 und Windows 8.1 vereint wurde, soll emotional an das „gute alte Windows“ erinnern. Gleichzeitig dürfen wir aber auch neue Features in Anspruch nehmen. Über einige habe ich hier im Blog bereits berichtet. Ein paar Fragen hat die Community dennoch in den letzten Wochen diskutiert, ein paar Antworten möchte ich hier heute geben: „Nun ist es da: Windows 10“ weiterlesen

Lync heißt jetzt Skype

Die Geschäftsanwendung für Telefonie, Chats, Videokonferenzen und Sofortnachrichten heißt nicht mehr Lync, sondern seit Mitte April Skype for Business! Seit dem Zukauf von Skype im Mai 2011 hatte Lync immer weniger Relevanz für Microsoft. So wurde Skype über die Jahre weiterentwickelt, damit es mit einer ebenso guten Integration in der Microsoft-Umgebung klappt. Und seit Mitte April 2015 löst Skype for Business die Vorgänger-Version Lync ab. Was durchaus Sinn macht, da Skype bei den Mitarbeitern schon aus der privaten Anwendung bekannt und beliebt ist – während Lync eben eine reine Geschäftslösung war.skype_lync „Lync heißt jetzt Skype“ weiterlesen

Windows 10: Die Revolution des Betriebssystems?

Jede Neuerung des Betriebssystems treibt den Endanwendern Schweißperlen auf die Stirn. Windows 8 galt für viele Nutzer, die mit dem Kacheldesign nichts anfangen konnten, als kleine Katastrophe. Ende September 2014 kündigte Microsoft dann Windows 10 an und stiftete damit wiederum Verwirrung, denn es gab keine „Neuner-Version“. Microsoft selbst liefert bis heute keine Begründung dafür, wieso der Nachfolger von Windows 8 nun Windows 10 heißt. Branchenkennner munkeln, dass damit eine größere Distanz zu Windows 8 erzeugt werden soll. Doch ganz egal, welchen Namen das Produkt trägt, Microsoft verspricht mit Windows 10 wieder mal eine Revolution.

„Windows 10: Die Revolution des Betriebssystems?“ weiterlesen

Whitepaper Performance Support

Quelle: Mosher, Bob; Gottfredson, Conrad: Five Moments of Need

Der stetige Wunsch nach Performanz und Produktivitätssteigerung stellt Organisationen und Mitarbeiter vor große Herausforderungen. Wissen und Kompetenzen gehören zu den wichtigsten Ressourcen, die Unternehmen im 21. Jahrhundert besitzen. Gleichzeitig vermehrt sich neues Wissen immer schneller und die Halbwertszeit von Wissen wird dadurch immer geringer

„Whitepaper Performance Support“ weiterlesen

Know How! AG qualifiziert 190.000 Daimler-Mitarbeiter für Office 2010

Bei einem Konzern wie der Daimler AG bedeutet ein Migrationsprojekt einen großen logistischen Aufwand und eine lange Planungsphase. Beim Umstieg auf Windows 7 und somit auch Office 2010, haben sich die Verantwortlichen der IT-Abteilungen bereits 2010 in einem Zentralprojekt organisiert. Um die Mitarbeiter rasch wieder arbeitsfähig zu machen, haben sie 2011 die Know How! AG als Unterstützung dazu geholt. Seitdem wurden weltweit 190.000 Mitarbeiter geschult und qualifiziert – in insgesamt sechs verschiedenen Sprachen.

„Know How! AG qualifiziert 190.000 Daimler-Mitarbeiter für Office 2010“ weiterlesen