Lync heißt jetzt Skype

Die Geschäftsanwendung für Telefonie, Chats, Videokonferenzen und Sofortnachrichten heißt nicht mehr Lync, sondern seit Mitte April Skype for Business! Seit dem Zukauf von Skype im Mai 2011 hatte Lync immer weniger Relevanz für Microsoft. So wurde Skype über die Jahre weiterentwickelt, damit es mit einer ebenso guten Integration in der Microsoft-Umgebung klappt. Und seit Mitte April 2015 löst Skype for Business die Vorgänger-Version Lync ab. Was durchaus Sinn macht, da Skype bei den Mitarbeitern schon aus der privaten Anwendung bekannt und beliebt ist – während Lync eben eine reine Geschäftslösung war.skype_lync „Lync heißt jetzt Skype“ weiterlesen