Nur einen Klick vom Wissen entfernt

Bilder sagen viel mehr als Worte. Auch die Vorzüge unserer Lernsoftware für Windows 7 und Office 2010 erkennt man dann so richtig, wenn man sie „live“ gesehen hat. Daher haben wir einen Film erstellt, in dem wir erklären, wie die Software funktioniert und welchen Nutzen Ihre Mitarbeiter dadurch haben.

Dank HTML-Technolgie ist es möglich, online oder offline zu arbeiten. So kann jeder Mitarbeiter selbst bestimmen, wann er die Lektionen durcharbeitet. Dabei kann jede Zielgruppe leicht Lernen – und das auf jedem Niveau. Übungen und Tests am Ende der Lerneinheiten festigen das Gelernte und bieten den Mitarbeitern mehr Sicherheit im täglichen Umgang mit den Office-Produkten. Außerdem enthält die Lernsoftware viele Tipps in allen Programmen: So wird nicht nur der Umstieg gelernt, sondern  das Wissen um die Funktionen in Office wird gesteigert und somit auch automatisch die Arbeitseffizienz.

Rückblick: Zukunft Personal 2011

Projektleiter Alexander Heenes war auf der größten Fachmesse für Personalmanagement, der Zukunft Personal, und berichtete vor Fachpublikum über die Vorteile von E-Learning. Heenes betont dabei, dass E-Learning als Ergänzung zum Gießkannenprinzip gesehen werden muss. Dabei werden Inhalte auf den Punkt gebracht und es kann wirklich bedarfsgerecht gelernt werden. Außerdem ist es eine große Erleichterung für den Support.

.

Aber hören und sehen Sie Alexander Heenes‘ Präsentation selbst:

 

Tipps vom Profi: Ausfüllfunktion in Excel 2010

Mithilfe der Ausfüllfunktion können Sie in Excel schnell Inhalte einzelner Zellen in benachbarte Zellen kopieren und Aufzählungen erzeugen, beispielsweise Datums- und Zahlenreihen. Im Video sehen Sie, welche Möglichkeiten Sie mit den Ausfüllfunktionen in Excel haben.





Tipp: Die Schaltfläche Auto-Ausfüllen bietet viele Optionen für das optimale Erstellen von Listen.

Warum E-Learning für das Unternehmen besser ist!

Derzeit stellen viele Unternehmen ihre Betriebssysteme auf Windows 7 um. Damit zieht auch die Office 2010 Lösung in die Büros ein und die Mitarbeiter kommen plötzlich nicht mehr mit den Standardanwendungen klar. Für Unternehmer und Personalverantwortliche stellt sich bei solchen unternehmensübergreifenden Veränderungen immer die Frage, wie sie ihr Personal am Besten für die neue Software qualifizieren können. Wenn sich ein Unternehmen für die klassische Präsenzschulung entscheidet, muss mitberechnet werden, wie lange das Personal ausfallen wird. Eine andere und im Endeffekt kostengünstigere Art der Schulung ist E-Learning. Mithilfe einer meist webbasierten Lernsoftware (Web Based Training) können sich die Mitarbeiter mit multimedialen und interaktiven Lernkapiteln auseinandersetzen. Oft wird WBT in Kombination mit Präsenzschulungen abgehalten, dann spricht man von Blended Learning.

 

Am Beispiel einer Office 2010 Schulung sieht E-Learning so aus:
Die ganze Belegschaft nimmt an der ersten Präsenzschulung teil, bei der ein qualifizierter Trainer die Neuerungen und Veränderungen der Software erläutert. Die Mitarbeiter werden in dieser Phase motiviert und auf Office 2010 neugierig gemacht. Außerdem wird die Lernsoftware erläutert, mit der sich die Angestellten fit für den Umstieg machen werden. Anschließend geht es in die Praxis und die Mitarbeiter ermitteln ihren Lernbedarf mithilfe des Lernprogramms. In kleinen Etappen können sie sich durch die verschiedenen Kapitel von Word, Excel etc. arbeiten und Inhalte vertiefen. Dabei können sie gleichzeitig ihren Lernfortschritt beobachten und – im Gegensatz zu einer Präsenzschulung – sich die Kapitel aussuchen, die für sie wirklich wichtig sind. Die Mitarbeiter entwickeln so individuell ihre Kompetenzen und setzten sich mit den Lerninhalten auseinander die für ihren Arbeitsplatz relevant sind. Der große Vorteil gegenüber eines reinen Präsenztrainings liegt darin, dass ein Großteil der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter erhalten wird, weil sie den Kurs am eigenen Arbeitsplatz machen und so weiter wichtige Mails und Anrufe bearbeiten können. Aufgrund der kurzen Lerneinheiten, kann der Mitarbeiter immer wieder mal ein paar Minuten Training einlegen, wenn es der Berufsalltag erlaubt.

 

Nicht nur für die Mitarbeiter bieten E-Learning-Kurse einen bedeutenden Mehrwert; auch das Unternehmen profitiert von dieser Art der Weiterbildung. Durch gezielten und innovativen Ausbau von Kompetenzen steigt die Zufriedenheit bei den Mitarbeitern, was sich auf ihre Arbeit und letztlich auch auf die Kundenzufriedenheit auswirkt. Außerdem können in kurzer Zeit viele Mitarbeiter gleichzeitig und auf Wunsch in ihrer Muttersprache geschult werden – von den nur geringen Ausfallzeiten profitieren Unternehmen und Mitarbeiter.