Microsoft Use Case: Dokumentenmanagement

Kennen sie diese Situation auch? Sie bekommen jeden Monat eine Unmenge an Daten die Sie auswerten müssen. Ihre Excel-Tabelle hat mittlerweile Dimensionen erreicht, die es Ihnen schwer machen, wichtige Daten auf einen Blick zu erkennen. Oft vergeht wertvolle Zeit, in der noch andere Aufgaben erledigt werden könnten. Aber keine Sorge: Es gibt Möglichkeiten für effektives Dokumentenmanagement.

 

„Microsoft Use Case: Dokumentenmanagement“ weiterlesen

Tipps vom Profi: Blitzvorschau in Excel 2013

Herzlich willkommen zu unseren Office Tipps 2013 vom Profi.

 

Mit Office 2013 haben Sie die Möglichkeit, die Blitzvorschau in Excel zu verwenden. Die Blitzvorschau in Excel 2013 eignet sich insbesondere für Anwender, die in Excel 2013 tabellenbasiert Texte eingeben.

 

Welche Vorteile die neue Blitzvorschau bietet, erfahren Sie in diesem Office Clip. Viel Spaß mit dem Video und spannende Erkenntnisse. Probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden begeistert sein. Der Tipp zu Excel 2013 lässt sich zudem ganz einfach in Ihren Arbeitsalltag integrieren.

 

Mehr Tipps und Infos finden Sie auf unserem YouTube Channel oder auf unserer Website.

Tipps vom Profi: Schnellanalyse in Excel 2013

Herzlich willkommen zu unseren Office Tipps 2013 vom Profi.

 

Excel 2013 bietet als neues Feature die sogenannte Schnellanalyse. Damit könnt ihr innerhalb von markierten Daten sehr schnell auf verschiedene Funktionen zugreifen. Wie das genau geht? Das erfahren Sie in diesem Office-Tipp.

 

 

Viel Spaß mit dem Video und spannende Erkenntnisse. Probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden begeistert sein. Der Tipp zu Excel 2013 lässt sich zudem ganz einfach in Ihren Arbeitsalltag integrieren.

 

Mehr Tipps finden Sie auf unserem YouTube Channel oder auf unserer Website.

Tipps vom Profi: Diagrammbearbeitung in Excel 2013

Herzlich Willkommen zu unseren Office Tipps 2013 vom Profi.

 

Excel 2013 bietet neue Möglichkeiten innerhalb der Diagrammbearbeitung. In diesem Office Clip erfahrt ihr mehr über die veränderte Diagrammbearbeitung in Excel 2013.

 

Es gibt unter anderem Änderungen bei der Speicherung von Diagrammformatvorlagen. Weitere Details erfahrt ihr in diesem Office Clip:

Viel Spaß mit dem Video und spannende Erkenntnisse. Probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden begeistert sein. Der Tipp zu Excel 2013 lässt sich zudem ganz einfach in Ihren Arbeitsalltag integrieren.

 

Weitere Tipps und Infos finden Sie auf unserem YouTube Channel oder auf unserer Website.

Tipps vom Profi: Datenschnitte in Excel 2013

Herzlich willkommen zu unseren Office Tipps 2013 vom Profi.

 

Excel 2013 bietet euch die Möglichkeit innerhalb von formatierten Tabellen sogenannte Datenschnitte zu erstellen. Dies funktioniert wie eine Filterfunktion. Weitere Details erfahrt ihr in diesem Office Clip:

 

 

Viel Spaß mit dem Video und spannende Erkenntnisse. Probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden begeistert sein. Der Tipp zu Excel 2013 lässt sich zudem ganz einfach in Ihren Arbeitsalltag integrieren.

 

Erfahren Sie mehr auf unserem YouTube Channel.

 

Informieren Sie sich über unsere Produkte auf unserer Website .

Tipps vom Profi: Fensteransicht in Excel 2013

Herzlich Willkommen zu unseren Office Tipps 2013 vom Profi.

 

In diesem Tipp erfahren Sie mehr über die neue Fensteransicht in Excel 2013. Excel 2013 bietet nun die Möglichkeit verschiedene Dateien in seperaten Fenstern zu öffnen und dennoch mit Verknüpfungen zu arbeiten.

 

 

Viel Spaß mit dem Video und spannende Erkenntnisse. Probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden begeistert sein. Der Tipp zu Excel 2013 lässt sich zudem ganz einfach in Ihren Arbeitsalltag integrieren.

 

Mehr Tipps finden Sie auf unserem YouTube Channel.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte auf unserer Website.

 

Wie kann ich Datenreihen in Excel 2010 vervollständigen?

Keine neue Funktion, aber eine Wichtige (und für viele Nutzer immer wieder neu)! Sie kennen das vielleicht: Sie wollen schnell eine Monatsübersicht erstellen, die Sie jedoch nicht aus den Vorlagen wählen möchten. Jetzt sitzen Sie da und tippen händisch die Zahlen von 1 bis 31 ein, dann schreiben Sie die Wochentage dazu und so weiter und so fort.

 

Das geht auch einfacher! Excel kann Ihre Vorgaben ganz einfach ergänzen. Alles was Sie dafür tun müssen, ist eine logische Abfolge einzutragen, z.B. in Zelle A1: Januar und in Zelle A2: Februar. Dann markieren Sie beide Zellen und führen die Maus über die unterste rechte Ecke, wo Sie ein kleine schwarzes Kästchen sehen. Der Mauszeiger verändert sich in ein Kreuz:

 

 

Von dort ziehen Sie nun mit gedrückter Maustaste solange über die angrenzenden Zellen, bis Sie z.B. beim Dezember angekommen sind. Und fertig ist das Jahr!

 

Das geht natürlich auch mit Zahlen, mit  Namen oder mit einer Wort-Zahl-Kombination. Die Möglichkeiten sind (fast) unbegrenzt!

 

Hier klicken, für weitere Excel Tipps:

 

Informieren Sie sich über unsere Lernprogramme.

Tipps vom Profi: Sparklines in Excel 2010

Neben Diagrammen kann Excel Trends auch über so genannte Sparklines übersichtlich darstellen. Dies sind sehr kleine Diagramme für einzelne Wertereihen, die dem Nutzer einen ersten Überblick bieten. Im Video sehen Sie, wie Sparklines angewendet werden.

Tipp: Sie können Sparklines auch in Zellen einfügen, die bereits Text enthalten. Sie werden dann als Texthintergrund dargestellt.

Tipps vom Profi: Diagramme erstellen in Excel 2010



Mithilfe eines Diagramms können Sie Zahlenwerte einer Tabelle visualisieren, um Zusammenhänge übersichtlich darzustellen. Excel bietet für die Diagrammgestaltung verschiedene Grund-Diagrammtypen an, die sich weiter variieren lassen. Abhängig von den Daten eignen sich für die Visualisierung manche Diagrammtypen besser als andere. Im Video sehen Sie, wie Sie Diagramme in Excel verwenden und ändern können.

 

Tipp: Wenn alle Zahlenwerte markiert sind, einfach die Taste F11 drücken. Schon wird automatisch ein Säulen-Diagramm erstellt.

Wie kann ich automatisch jede zweite Zeile einer Excel-Tabelle einfärben?

Wenn eine Excel-Tabelle viele Zeilen hat, wird sie schnell unübersichtlich. Färbt man den Hintergrund der Tabelle abwechselnd ein, sieht das schon anders aus. Die Tabellenformatvorlagen in Microsoft Excel 2010 ermöglichen eine solche Zebramarkierung  mit nur wenigen Klicks – das zeitintensive Markieren jeder einzelnen Zeile gehört damit der Vergangenheit an.

Markieren Sie vorab den Tabellenbereich, den Sie formatieren möchten. Aktivieren Sie im Register Start das Dropdown Menü Als Tabelle formatieren.

In den Formatvorlagen als Tabelle formatieren (Klick auf das Bild für größere Ansicht)

Nun können Sie im Dropdown Menü eine Vorlage auswählen, bei der jede zweite Zeile eine andere Farbe aufweist. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit OK.

Jede zweite Zeile der Tabelle ist nun grau hinterlegt (Klick auf das Bild für größere Ansicht)

So können Sie durch den Einsatz der Tabellenformatvorlage in Office 2010 einfach und zeitsparend den Hintergrund Ihrer Tabelle ändern und auch bei großen Tabellen mit vielen Zeilen eine gute Lesbarkeit sicherstellen.