Wie wird im Unternehmen Compliance sichergestellt?

Compliance sicherstellen

Die meisten Unternehmen haben bei der Beschäftigung mit Compliance einen ähnlichen Ansatz. Am häufigsten werden als Ziele des Compliance-Managements im Unternehmen die Vermeidung von Haftungsansprüchen und die Prävention von Korruption genannt. Die dynamische Entwicklung des Themas zeigt sich aber auch in der Nennung von Motivationsgründen für die intensivere Behandlung der Einhaltung von Regeln in einer Firma.

 

Was sind die allgemeinen Anforderungen an Compliance?

Es folgen immer häufiger solche Gründe wie Beibehaltung und Steigerung der Motivation sowie die Anforderung von Geschäftspartnern. Tatsächlich setzen immer mehr Unternehmen bewusst Compliance-Anforderungen gegenüber Business-Partnern, Zulieferern usw. Mit Compliance ist dabei die Einhaltung von gesetzlichen Normen gemeint wie auch die strikte Befolgung von unternehmensinternen Regeln und Richtlinien.

 

Nicht zuletzt signalisiert ein Unternehmen mit einem funktionierenden Compliance-Management, dass es seinen (meist vertraglichen) Verpflichtungen gegenüber Geschäftspartnern nachkommen wird. Wie aber kann man Compliance in seinem Unternehmen etablieren und sicherstellen?

Welche Herausforderungen müssen bei Compliance-Schulungen gemeistert werden?

Tatsächlich bereitet es in vielen Unternehmen Probleme ein funktionierendes Compliance-Management zu installieren und die Mitarbeiter für dieses Thema nicht nur zu sensibilisieren, sondern auch zu schulen. Schnell stellt sich Überforderung oder gar Ernüchterung ein, wenn es darum geht, abstrakte Regelungen und Richtlinien auf den praktischen Einzelfall anzuwenden. Außerdem wird die zusätzliche Belastung gescheut, die zunächst auf die Organisation des Unternehmens und auf den einzelnen Mitarbeiter zukommt.

 

Hier zeigt sich, dass die Wahrnehmung falsch ausgerichtet ist. Wenn in einem Unternehmen versucht wird, Compliance in Form eines zwangsweise verordneten Bürokratieverfahrens einzuführen, wird man einen Großteil der Mitarbeiter nicht erreichen. Anders formuliert: Erfolgreiches Compliance beginnt in den Köpfen der Mitarbeiter. Das kann man nur erreichen, wenn die Schulungen und Lösungen in Sachen Compliance auf die individuellen Anforderungen jedes Unternehmens angepasst werden. Eine pauschale Compliance-Lösung wird weder konkrete Probleme bewältigen noch einen Mitarbeiter für den Sinn und den Nutzen von Compliance begeistern.

Wie können Unternehmen Compliance sicherstellen?

Unabhängig davon, ob ein Compliance-Management eingeführt, verbessert oder erweitert werden soll, hilft dem Unternehmen eine Risikoanalyse zu erkennen, in welchen Unternehmensbereichen konkreter Handlungsbedarf besteht. Ausgehend von dieser Analyse lassen sich die Maßnahmen ableiten, die geeignet sind, um die Ziele zu erreichen.

 

Das Unternehmen kann sich in einem ersten Schritt auf die durch die Analyse ermittelten Risikobereiche fokussieren. Erste Maßnahmen sind die Überprüfung vorhandener Regelungen und Verhaltensstandards. Anforderungen an Mitarbeiter müssen verständlich geschult und trainiert werden. Um Vorbehalte der Mitarbeiter abzubauen, sind spezifische Lösungen erforderlich. Zusätzlich sollte versucht werden, dem Mitarbeiter die Anwendung von Compliance so leicht wie möglich zu machen.

 

Im Arbeitsalltag ist häufig nicht die Zeit, sich zurückziehen zu können, um zu lernen oder zu recherchieren. Ganzheitliche Compliance Lösungen sind der Schlüssel zum Erfolg. Diese können zum Beispiel Performance Support Systeme beinhalten, die dem Mitarbeiter auf Knopfdruck Informationen zu konkreten Compliance-Szenarien bieten.

Erfahren Sie mehr über ganzheitliche Compliance-Schulungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.